Rückblick Literaturfest 2021 – Über 520 Besucher bei der Interkulturellen Bühne – Anselm Oelze erhält den Meißner Literaturpreis

Insgesamt 18 Lesungen fanden an den 3 Tagen des Literaturfestes auf unserer Bühne statt. Ein vielfältiges Programm sorgte für eine rundum gelungene und abwechslungsreiche Veranstaltung. Als besonderes Highlight erhielt Anselm Oelze, welcher auf der Interkulturellen Bühne am Samstagabend aus seinem Buch „Die Grenzen des Glücks: Eine Reise an den Rand Europas“ vorgelesen hatte, am Sonntag den Meißner Literaturfestpreis 2021.

Wir bedanken uns recht herzlich für die super Zusammenarbeit bei unserem Bühnenpartner der Diakonie Meißen, bei den Organisatoren des Literaturfestes Daniel Bahrmann, Maria Fagerlund und Walfriede Hartmann, bei Hassan Messlem und seinem Team, welche uns kulinarisch unterstützt haben, und bei allen weiteren ehrenamtlichen Helfern, welche dafür gesorgt haben, dass es drei unvergessliche Tage geworden sind. Danke auch an alle Gäste, die unsere Bühne besucht haben.

Wir sagen Danke und sehen uns sicherlich wieder beim nächsten Literaturfest in Meißen.

Fotonachweis: Diakonie Meißen, Migrationsberatung (Felix Kim)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*