Sprachkurse in Meißen – Helfende Köpfe

on

Die Versorgung der Flüchtlinge mit Sprachunterricht in den Erstaufnahmelagern war erfolgreich und viele Meißner konnten sich ehrenamtlich einbringen und die Weitgereisten bei den ersten Schritten im neuen Land begleiten.

Die meisten Flüchtlinge, die letztes Jahr zu uns nach Sachsen gefunden haben, wurden auf die Landkreise verteilt, konnten teilweise sogar Wohnungen beziehen und sind nun Einwohner Meißens und der Umgebung.

Viele der nun in Meißen in Wohnungen untergebrachten Flüchtlinge erhalten staatliche Sprachkurse, die die Integration und das Zusammenleben fördern.

Leider, nun die schlechte Nachricht, gilt dies nicht für alle Flüchtlinge. Aus politischen Gründen betrifft es nur eine kleine Auswahl an Herkunftsländern, die zur Teilnahme an Integrations- oder sonstigen Kursen berechtigen. Die anderen, welche Heimat auch immer sie verlassen mussten, sie können nicht an derartigen Sprachkursangeboten teilnehmen.

Deshalb würden wir uns sehr freuen, ein paar weitere Meißner und Bewohner der Umgebung zu mobilisieren, um den Flüchtlingen zu helfen, sich im Landkreis zurechtzufinden. Dafür brauchen sie Hilfe, um Deutsch für den alltäglichen Umgang zu erlernen oder gar um sich beruflich qualifizieren zu können.

Manche Flüchtlinge sind seit sehr langer Zeit in Meißen, weit vor der sogenannten Welle des letzten Jahres, und dennoch haben sie bisher kein Anrecht erhalten an Sprachkursen teilzunehmen.
Es wäre fantastisch wenn wir hier einen Beitrag zur Integration auch dieser Menschen leisten könnten. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung! Sie müssen kein/e Lehrer/in sein, denn das Ehrenamt ist eine Herzensangelegenheit.

Bitte schreiben Sie uns bei Interesse und nennen Sie uns eine Zeit, wann es für Sie günstig wäre, eine kleine Gruppe Flüchtlinge schulisch und zwischenmenschlich zu betreuen.

sprache@buntes-meissen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*