Bündnis Buntes Meißen sucht Mithilfe für Sprachkurse für Asylsuchende

on

Seit Dezember 2013 haben 55 Asylsuchende ihre Unterkunft in Meißen gefunden. Um deren Ankommen zu erleichtern, will das Bündnis Buntes Meißen sein Engagement verstärken. Nach einem Willkommenstreffen in der Herberge am 03. März 2014 haben es sich die im Bündnis engagierten Bürgerinnen und Bürger zum Ziel gesetzt, Sprachkurse für die Asylsuchenden zu organisieren. „Wir schauen dabei mit Begeisterung nach Radebeul, wo seit einigen Monaten Ehrenamtliche von der Bürgerinitiative Buntes Radebeul solche Kurse anbieten und den Asylsuchenden das Einleben erleichtern“, so Bernd Oehler vom Bündnis.

Um ein vergleichbares Angebot zu schaffen, sucht das Bündnis aktuell Bürgerinnen und Bürger aus Meißen und Umgebung, die sich vorstellen können, Grundlagen der deutschen Sprache zu vermitteln. Die betroffenen Asylsuchenden können sich derzeit auf Englisch, Russisch, Serbisch und Persisch/ Farsi verständigen. Für den Sprachunterricht sind daher Kenntnisse dieser Sprachen, zumindest jedoch Englisch, hilfreich.

Das Bündnis bittet alle Interessierten sich unter der E-Mail-Adresse info@buntes-meissen.de zu melden. Für Ende Mai plant das Bündnis ein Kennenlerntreffen mit den Asylsuchenden und freut sich bis dahin über jede Rückmeldung.

„Zusätzlich möchten wir das Unterstützungsnetzwerk dahingehend ausbauen, dass wir den Asylsuchenden auch Begleitung bei Arzt- und Behördengängen zur Seite stellen können, um dort bei der Verständigung zu helfen“ ergänzt Bernd Oehler und betont: „Wer sich vorstellen kann, dabei zu helfen, kann sich ebenfalls bei uns melden. Dazu braucht man nicht zwingend Sprachkenntnisse, aber auf jeden Fall Geduld und Einfühlungsvermögen. Wir hoffen auf hilfreiche Unterstützung!“

Das Bündnis Buntes Meißen versteht sich als eine Gemeinschaft von Bürgerinnen und Bürgern, die das Grundgesetz mit seinen freiheitlich demokratischen und rechtsstaatlichen Werten anerkennt, aktiv verteidigt und die Vielfalt der hier lebenden Menschen achtet, respektiert und sich für diese einsetzt.

Das Bündnis lehnt jegliche Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung ab.

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*